Statistik zum MedAT

MedAT Teilnehmerzahl 2013 bis 2020

In dieser Statistik zum MedAT, findest du die jeweiligen Bewerberzahlen und tatsächlichen Teilnehmerzahlen, seit der MedAT eingeführt wurde. Zeige mit der Maus auf die Balken, um die exakten Werte zu sehen.

Quotenregelung beim MedAT

Die Studienplätze werden nach einem fixen Kontingent vergeben:

75% gehen an Österreichische Teilnehmer, welche die besten Ergebnisse im Aufnahmetest erzielt haben. Bei den nächsten 20%, konkurrieren die nicht zugelassenen Österreicher mit allen Bewerbern aus der EU. Die letzten 5% werden auf  Teilnehmer aufgeteiltdie in den vorherigen 20 % keinen Studienplatz bekommen haben, also sowohl EU-Ausländer als auch Österreicher.

Medizin Studienplätze 2020

Für 2020 wurden folgende Platzzahlen festgelegt:

Gesamtstudienplätze in Österreich

Humanmedizin: 1.596 Plätze
Zahnmedizin: 144 Plätze
Gesamt: 1.740 Plätze

Medizinische Universität Wien

Humanmedizin: 660 Plätze
Zahnmedizin: 80 Plätze
Gesamt: 740 Plätze

Medizinische Universität Innsbruck

Humanmedizin: 360 Plätze
Zahnmedizin: 40 Plätze
Gesamt: 400 Plätze

Medizinische Universität Graz

Humanmedizin: 336 Plätze
Zahnmedizin: 24 Plätze
Gesamt: 360 Plätze

Medizinische Universität Linz (JKU)

Humanmedizin: 240 Plätze
Zahnmedizin: nicht verfügbar
Gesamt: 240 Plätze

Anmeldezahlen zum MedAT 2020

Die Statistik zu den Anmeldungen für den MedAT im Detail:

Medizinische Universität Wien

Humanmedizin: 7.973 Anmeldungen
Zahnmedizin: 647 Anmeldungen
Gesamt: 8.620 Anmeldungen
Teilnehmer: 6.116 sind angetreten

Medizinische Universität Innsbruck

Humanmedizin: 3.650 Anmeldungen
Zahnmedizin: 358 Anmeldungen
Gesamt: 4.008 Anmeldungen
Teilnehmer: 2.793 sind angetreten

Medizinische Universität Graz

Humanmedizin: 2.982 Anmeldungen
Zahnmedizin: 168 Anmeldungen
Gesamt: 3.150 Anmeldungen
Teilnehmer: 2.320 sind angetreten

Medizinische Fakultät der JKU Linz

Humanmedizin: 1.832 Anmeldungen
Gesamt: 1.832 Anmeldungen
Teilnehmer: 1.213 sind angetreten

Quelle: UNI.at Statistikdatenbank